Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN 2018

Equilin BV (im Folgenden: "Equilin") mit Sitz in Maasdijk, Gemeinde Westland, registriert unter der Nummer 27329514 im Handelsregister der Handelskammer 's-Gravenhage. Untenstehend finden Sie unsere ausführlichen Liefer- und Zahlungsbedingung aufgeführt.

Begriffsbestimmungen

Im Rahmen dieser Bedingungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen:


Verkäufer: Die private Gesellschaft mit beschränkter Haftung Equilin BV, h.o.d.n. Equilin, Website www.equilin.eu, ansässig in 's-Gravenhage, Anschrift: Postbus 373
7570 AJ, Oldenzaal

Käufer: Großhändler, Distributoren, Agenturen, Partner von Equilin und Endkunden, die bei Equilin die von Equilin auf den Markt gebrachten Produkte erwerben.

Eigentum: Erst nach vollständiger Bezahlung des vollständigen offenen für die erworbenen Produkte fälligen Kaufbetrags gehen die Produkte in das Eigentum des Käufers über. Dabei handelt es sich um eine aufschiebende Bedingung. 

Produkt: Das Produkt, das (oder die Produkte, die) in Auftrag von Equilin durch die Produzenten hergestellt wird (werden) und durch Equilin auf den Markt gebracht werden.

Alte Reihe: Die Produkte, die von Equilin bis einschließlich 2017 produziert wurden. Für diese Produkte gelten die AGB von 2013 weiterhin.

Neue Reihe: Die vertraute und verbesserte neue Produktreihe von Equilin.

Tapfiliate: Das Online-Partnerprogramm von Equilin

Hersteller: Der Hersteller des Produktes/der Produkte

Endkunden: Ein einzelner Käufer, bzw. einzelne Käufer

Distributoren: Ein professioneller Verkäufer/Händler

Großhandel: Professionelle (internationale) Distributoren und an Distributoren verkaufende Händler im Sinne dieser Definitionen.


Equilin Partner: Sachkundige wie Tierärzte, Ernährungsberater und andere eine berufliche Tätigkeit ausübende Personen, die nicht als Händler oder Distributoren aktiv sind.

Artikel 1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Bestellungen und Verträge von Equilin ab 1. Januar 2018. Mit der Aufgabe einer Bestellung erhält der Käufer die Gelegenheit, diese AGB zur Kenntnis zu nehmen und sich mit ihnen einverstanden zu erklären..



1.2 Mit der Annahme eines Angebotes, bzw. der Aufgabe einer Bestellung erklären Sie sich mit der Gültigkeit dieser AGB einverstanden. 



1.3 Abweichungen der in den AGB festgelegten Bedingungen sind nur in schriftlicher Form möglich. Alle weiteren Bestimmungen bleiben unverändert in Kraft.



1.4 Ein Verweis des Käufers auf seine eigenen allgemeinen oder Einkaufsbedingungen wird vom Verkäufer ausdrücklich zurückgewiesen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen jederzeit zu ändern.

1.5. Alle Rechte und Ansprüche, die in diesen Bedingungen und in etwaigen weiteren Verträgen zugunsten von Equilin festgelegt werden, gelten ebenso zugunsten von Equilin BV eingeschalteten Mittelsmännern und weiteren Dritten, darunter Herstellern.



Artikel 2. Angebote/Verträge

2.1 Alle Angebote/Offerten von Equilin sind, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, indikativ. Equilin behält sich ausdrücklich das Recht auf Preisänderungen vor, insbesondere wenn dies aufgrund (gesetzlicher) Vorschriften erforderlich ist. 



2.2 Ein Vertrag kommt erst nach der Annahme des Angebotes/der Offerte durch Equilin zustande. Sofern nicht ausdrücklich anders bestimmt, behält sich Equilin das Recht vor, Bestellungen abzulehnen, bzw. bestimmte Bedingungen an die Lieferung zu knüpfen. Wird eine Bestellung abgelehnt, teilt Equilin dies innerhalb von zehn (10) Werktagen nach Erhalt der Bestellung mit.

2.3. Sonderangebote gelten solange der Vorrat reicht.

2.4 Sofern nicht anders vereinbart, sind Distributoren, Großhändler und Equilin-Partner an die von Equilin festgelegten Verkaufspreise gebunden. Abweichenden Preisen für Produkte im Onlineverkauf, Sonderangeboten und Rabatten für Endkunden muss Equilin vorab schriftlich zustimmen.

2.5 Angesichts des relativ geringen Gesamtumsatzes mit Equilin-Produkten und der begrenzten Anzahl der Distributoren, sind die Distributoren und Equilin der Ansicht, dass Artikel 7 des niederländischen Wettbewerbsgesetzes gilt und Artikel 2.4 keine nichtige Bestimmung darstellt. Equilin verweist weiterhin auf Artikel 16, Absatz 3 und 4 der Allgemeinen Vorschriften 2018.

2.6 Im Fall der Missachtung von Artikel 2.4 ist Equilin berechtigt, zukünftige Lieferungen einzustellen bis rechtlich geklärt wurde, dass Artikel 2.4 doch nichtig zu sein scheint. Die Parteien erklären sich einverstanden damit, dass Equilin auch dann keine Verantwortung für etwaige durch die Einstellung der Lieferungen entstandene Schäden übernimmt.

Artikel 3: Verkauf und Internetverkauf über Tapfiliate

3.1 Der Käufer verpflichtet sich dazu, Produkte, die unter Eigentumsvorbehalt oder als Kommissionsware geliefert wurden, durch aktiven Verkauf an Endkunden und Kunden weiter zu verkaufen. Unter aktivem Verkauf wird die Lieferung durch Besitzerlangung verstanden, d.h. der physische Verkauf der Produkte.

3.2. Sollte der Verkäufer an Nicht-Kunden verkaufen, ist er verpflichtet, darauf zu achten, dass der Käufer die Produkte im physischen Verkauf weiterverkauft.

3.3 Die Produkte können auch über das Internet angeboten werden, doch in diesem Fall müssen Bestellung und Lieferung über das "Tapfiliate"-Programm erfolgen. Tapfiliate ist ein Programm, mit dem Equilin seinen Verkäufern einen Onlineverkauf der Produkte ermöglicht. Über Online-Banner und Anzeigen werden Ihre Kunden zum Onlineshop von Equilin weitergeleitet. Der Verkäufer (Sie) erhält dann eine Provision für die an Ihre Kunden verkauften Produkte. Dabei handelt es sich um Provisionen, die fortlaufend gezahlt werden, solange Sie als Equilin-Partner, Agent oder Distributor aktiv sind.

3.4 Sollten mehrere Equilin-Partner, Distributoren oder Agenten die Anwerbung eines Neukunden für sich beanspruchen, wird der Kunde einen von ihnen zum Verkäufer bestimmen. Falls der Kunde keinen Verkäufer benennt, wird Equilin eine der Parteien auswählen.

3.5. Sollte ein Equilin-Partner, Distributor oder Agent ohne vorherige Absprache und Zustimmung von Equilin selbst online Produkte zum Verkauf anbieten, behält sich Equilin das Recht vor, zukünftige Lieferungen einzustellen.

Artikel 4: Qualität und Beschreibung

4.1 Der Verkäufer verpflichtet sich gegenüber dem Käufer dazu, Produkte in der wie im Angebot beschriebenen Qualität und Menge zu liefern.

4.2 Die Produkte werden, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, unter Berücksichtigung der üblichen Toleranzwerte bei Mengen und Gewichten geliefert.

4.3 Der Verkäufer verpflichtet sich gegenüber dem Käufer zur Lieferung von Produkten: die, soweit ausdrücklich so bestimmt, aus zuverlässigen Materialien gefertigt wurden und zuverlässig verarbeitet sind, etwaigen Mustern entsprechen oder Modellen, die dem Verkäufer und/oder dem Käufer zur Verfügung gestellt wurden.

4.4 Zur Gewährleistung der Qualität verpflichtet sich der Verkäufer zur regelmäßigen Kontrolle der Vorräte und zur Durchführung von Stichproben.

4.5 Der Verkäufer gibt Anwendern der Produkte keine Garantie auf eine leistungssteigernde oder heilsame Wirkung.

4.6 Der Verkäufer garantiert nicht, dass die Produkte für die vom Käufer geplante Absicht, Bearbeitung, Verarbeitung oder Verwendung geeignet sind, auch dann nicht, wenn dieses Ziel dem Verkäufer gegenüber deutlich gemacht wurde, es sei denn zwischen beiden Parteien wurde eine anderslautende Vereinbarung getroffen.

Artikel 5: Verpackung und Versand

5.1 Der Verkäufer unterschiedet zwischen einerseits inländischem und ausländischem Versand an Endkunden, Equilin-Partner und Distributoren und anderseits dem Versand an Großhändler.  

5.2 Der Verkäufer verpflichtet sich bei inländischem und ausländischen Versand an Endkunden, Equilin-Partner und Distributoren über die Website www.equilin.nl gegenüber dem Käufer, die Produkte sorgfältig zu verpacken und so zu sichern, dass sie unter normalen Transportbedingungen den Empfänger in korrektem Zustand erreichen.

5.3 Die Produkte werden durch den Verkäufer an einen vorab vereinbarten Ort oder vorab vereinbarte Orte, auf die in der Bestellung oder anderweitig vereinbarte Weise geliefert. Die für den Transport anfallenden Kosten, die ergänzend zu den Produkten selbst in Rechnung gestellt werden, sind auf der Website http://www.equilin.nl/eqnl/verzend-info aufgeführt. 

5.4 Der Verkäufer ist bestrebt, die Produkte für Endkunden, Equilin-Partner und Distributoren innerhalb von fünf Tagen nach Zahlung des vereinbarten Preises zu dem Zeitpunkt oder unmittelbar nach Ablauf des in der Bestellung festgelegten Liefertermins zu liefern. Eine Überschreitung des Liefertermins gibt dem Käufer kein Recht auf Schadensersatz, auf eine Stornierung der Bestellung oder auf einen Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, dass die Überschreitung des Liefertermins solcher Art ist, dass von Ihnen eine weitere Einhaltung des Vertrags nicht mehr verlangt werden kann.

5.5 Für den Versand an Großhändlern gilt eine Lieferung Ex Works (ab Werk). Equilin verweist auf die Incoterms 2000 http://www.iccwbo.org/products-and-services/trade-facilitation/incoterms-2010/  

Artikel 6. Eigentumsvorbehalt und Risiko

6.1. Die Eigentumsrechte an den gelieferten Produkten gelten erst dann als übertragen, wenn der Käufer seine aufgrund des Vertrages entstandenen, die gelieferten Produkte betreffenden Verpflichtungen gegenüber Equilin erfüllt hat. Das Risiko einer - nicht begrenzten - Qualitätsminderung aufgrund der vergangenen Zeit und dem fehlenden Einfluss auf die Lagerbedingungen des Käufers gilt ab dem Zeitpunkt der Lieferung.

6.2 Equilin behält sich zu jeder Zeit das Recht vor, eine Lieferung zu verweigern und gelieferte, aber noch nicht bezahlte Produkte zu reklamieren. Der Halter verpflichtet sich zur Mitwirkung bei der Reklamation der Produkte.

Artikel 7. Schutz des geistigen und gewerblichen Eigentums

7.1 Der Käufer ist verpflichtet alle geistigen und gewerblichen Eigentumsrechte, die auf den von Equilin gelieferten Produkten beruhen, vollständig und bedingungslos zu respektieren. 



7.2 Equilin garantiert nicht dafür, dass die gelieferten Produkte keinen Bruch etwaiger (ungeschriebener) intellektueller oder gewerblicher Eigentumsrechte Dritter darstellen.

7.3 Design, Texte und Abbildungen der Website, ihre Auswahl und Anordnung: Copyright 2008-2018©Equilin, 's-Gravenhage und registriert unter den Nummern  972376 , 008341505 , 14573323 , beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt.

Artikel 8. Höhere Gewalt

8.1 Unbeeinflusst von den anderen ihnen zustehenden Rechten behält sich Equilin das Recht vor, im Fall von höherer Gewalt nach eigenem Gutdünken die Ausführung einer Bestellung auszusetzen, den Vertrag ohne richterliche Vereinbarung aufzulösen und dies schriftlich mitzuteilen und ohne dass Equilin zu irgendeinem Schadenersatz verpflichtet ist, es sei denn, dass dies unter den gegebenen Umständen nach den Maßregeln der Angemessenheit und Billigkeit nicht akzeptabel wäre. 


8.2 Als höhere Gewalt gelten alle Umstände, auf die Equilin keinen Einfluss hat, keine Schuld trägt und für sie weder von Seiten der Gesetzes, des rechtlichen Handlungsvermögens oder allgemeingültiger Ansichten zur Verantwortung gezogen werden können. Dazu zählen in jedem Fall Betriebsstörungen, Störungen bei der Lieferung von Energie oder Materialien, Transportverzögerungen, Streiks und eine fehlende oder verspätete Lieferung durch den Produzenten.

Artikel 9. Reklamationen und Haftung

9.1 Der Verkäufer macht bei Käufern ausdrücklich einen Unterschied zwischen einerseits (End-)Kunden und Distributoren und andererseits Großhändlern.

9.2 Der Käufer als (End-)Kunde, Equilin-Partner oder Distributor ist verpflichtet, die Produkte direkt nach der Lieferung darauf zu prüfen, ob sie dem vereinbarten Vertrag entsprechen. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Käufer verpflichtet, Equilin schnellstmöglichst darüber schriftlich (mit mindestens drei Bildern des Schadens) in jedem Fall innerhalb von fünf (5) Werktagen nach der Lieferung, sofern die Feststellung in angemessenem Rahmen möglich war, zu informieren und ansonsten einen Verfall rechtlicher Forderungen zu riskieren. Angesichts der Art der Produkte ist eine Periode von fünf Werktagen ein angemessener Zeitraum, bzw. ein berechtigter Zeitpunkt um etwaige Mängel zu melden.

9.3 Wurde Equilin darüber informiert, dass die Produkte nicht dem vereinbarten Vertrag entsprechen, hat Equilin die Wahl um die betroffenen Produkte nach erfolgtem Rückversand durch neue Produkte auszutauschen oder den Rechnungsbetrag zu erstatten.

9.4 Der Käufer hat das Recht, die Bestellung bis zu 14 Tage nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zu stornieren. Nach der Stornierung hat der Käufer weitere 14 Tage Zeit, das Produkt zurückzusenden und erhält den gesamten Betrag einschließlich der Versandkosten dann zurückerstattet. Lediglich die Kosten für die Rücksendung an das Lager von Equilin gehen zu Lasten des Käufers. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, muss das Produkt mit allem Zubehör und - sofern möglich - in seinem ursprünglichen Zustand und in seiner Verpackung an Equilin zurückgesendet werden. Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, nehmen Sie bitte Kontakt auf unter info@equilin.eu. Equilin wird den fälligen Betrag innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung Ihrer Retoursendung zurückerstatten, sofern das Produkt ordnungsgemäß an uns zurückgesendet wurde.

9.6 Retouren werden in diesem Fall nur akzeptiert, wenn die Verpackung des Produktes unbeschädigt ist, das Plastiksiegel auf der Verpackung nicht gebrochen wurde und sich das Produkt in einem Zustand befindet, in dem es wiederverkauft werden kann.

9.7 Ganz oder teilweise beschädigte Retouren werden nicht (vollständig) zurückerstattet.

Artikel 10. Bestellungen/Kommunikation mit Endverbrauchern/Open Community

10.1 Für Missverständnisse, Kürzungen, Verzögerungen oder fehlerhafte Übertragungen von Bestellungen und anderen Mitteilungen in Folge der Verwendung des Internets oder anderer Kommunikationsmittel in der Kommunikation zwischen dem Käufer und Equilin oder zwischen Equilin und Dritten, sofern diese Bezug auf das Verhältnis zwischen Käufer und Equilin haben, kann Equilin vom Käufer nicht verantwortlich gemacht werden, es sei denn, es handelt sich um Absicht oder grobe Fahrlässigkeit seitens Equilin.

Bitte wenden Sie sich mit einer etwaigen Beschwerde zunächst per E-Mail an info@equilin.eu. Falls dies nicht zu einer Lösung führt, haben Sie die Möglichkeit, sich mit der Bitte um eine Schlichtung an die Stichting WebwinkelKeur zu wenden. Seit 15. Februar 2016 ist es für Konsumenten in der EU auch möglich, sich mit Beschwerden an die ODR-Plattform der Europäischen Kommission zu wenden. Die ODR-Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/odr. Sofern Ihre Beschwerde noch nicht von einer anderen Stelle bearbeitet wird, können Sie sie über die Plattform der EU einreichen.


10.3 Der Käufer, sofern er kein Endkunde ist, wird den Käufer-Endkunden auf Produktmerkmale und zutreffende AGB hinweisen, sowie auf den darin enthaltenen Haftungsausschluss und weitere Klauseln zur Haftungsbegrenzung.

10.4. Ziel und Streben von Equilin ist die Förderung des Tierwohls im breitesten Sinne des Wortes und die Gestaltung einer offenen Community von Menschen, denen das Tierwohl und insbesondere das Pferdewohl am Herzen liegt. Ziel von Equilin ist es, alle Endkunden als Mitglied dieser Community zu begrüßen und um Gleichgesinnte unter Beachtung aller Datenschutzbestimmungen (siehe Artikel 11, AV 2018) zusammenzubringen. Dies ist auch der Grund und die Rechtfertigung für die niedrigen Preise und Margen der Produkte, da auf diese Weise eine größtmögliche Community aufgebaut und das Tierwohl optimal gefördert werden kann.

Artikel 11. Preise und Zahlungen

11.1 Die für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen genannten Preise sind in Euro und inklusive Mehrwertsteuern für Käufer, Großhändler und Distributoren, aber exklusive Bearbeitungs- und Versandkosten und eventuelle weitere Steuern und Gebühren, soweit nicht anders angegeben oder schriftlich vereinbart.



11.2. Beschwerden über die Höhe de Rechnungen entbinden nicht von der Zahlungsverpflichtung. Der Käufer hat keine Befugnis, um eine Rechnung mit Gegenforderungen, die sich aus einer vertraglichen oder gesetzlichen Verantwortung heraus ergeben zu verrechnen oder eine Kompensation durch die Verrechnung von Forderungen Dritter an Equilin zu verlangen. 



11.3 Die Bezahlung kann mittels (einer) der während des Bestellvorgangs angegebenen Zahlungsmethode(n) erfolgen. An Ihre Bestellung können nähere (Zahlungs-/Bestellungs-)Bedingungen geknüpft werden. Wenn Sie sich für die Zahlungsmethode "Vorkasse" entscheiden, wird Ihnen beim Absenden Ihrer Bestellung die Bankverbindung und der Gesamtbetrag Ihrer Bestellung genannt, so dass Sie die Zahlung vornehmen können. Bei Bezahlung per Überweisung gilt das Datum, an dem der Betrag auf dem Konto von Equilin gutgeschrieben wird, als Zahlungsdatum. Sobald Ihre Bezahlung auf dem angegebenen Konto eingegangen ist, wird Ihre Bestellung ausgeführt.



11.4 Bei einer Überschreitung des Zahlungsziels von mehr als 30 Tagen ist der Käufer ohne weitere Mahnung rechtlich in Verzug und schuldet ab diesem Tag einen Verzugszins in Höhe von 1% des offenen Rechnungsbetrags pro Monat oder anteilig pro Monat. Equilin ist berechtigt, um bei Bedarf entsprechende Zinsmitteilungen zu versenden.

11.5 Erfolgt die Bezahlung erst nach einer Mahnung von Equilin, ist der Käufer verpflichtet, eine Verwaltungsgebühr in Höhe von zweiundzwanzig Euro und neunundsechzig Eurocent (€ 22,69) zu zahlen. Überträgt Equilin die Eintreibung der Forderungen an ein Inkassobüro, ist der Käufer weiterhin zur Zahlung der vertraglichen standardmäßigen Inkassogebühren verpflichten, die sich auf fünfzehn Prozent (15%) des offenen Betrages belaufen. Dies schließt nicht die Befugnisse von Equilin aus, stattdessen die tatsächlichen außergerichtlich festgelegten Inkassokosten einzufordern.

11.6 Im Falle einer gerichtlichen Inkassoforderung kommen zu den vertraglich vereinbarten Standardzinsen und Inkassokosten die Prozesskosten hinzu.



11.7 Ist der Käufer mit einer Bezahlung in Verzug, ist Equilin berechtigt, die Erfüllung des betreffenden Vertrages und weitere damit verbundene Verträge auszusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Verkäufer hält fest, dass es sich beim Zahlungszeitraum von 30 Tagen um eine letzte Frist handelt.



11.8 Sollten die Preise der angebotenen Produkte und Dienstleistungen in der Zeit zwischen der Bestellung und der Ausführung der Bestellung steigen, haben Sie das Recht, innerhalb von zehn (10) Tagen nach Mitteilung der Preiserhöhung durch Equilin Ihre Bestellung zu stornieren, bzw. vom Vertrag zurückzutreten.

Artikel 12. Datenschutz

12.1 Equilin wird personenbezogene Daten verarbeiten und in einer oder mehreren Dateien speichern, um den mit dem Käufer geschlossenen Vertrag erfüllen zu können. Diese Informationen können außerdem von Equilin verwendet werden, um Ihnen an Sie persönlich gerichtete Angebote zu unterbreiten. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzregelungen finden Sie auf der Website https://www.equilin.eu/nl/service/privacy

12.2 Bei den personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, handelt es sich ausschließlich um die Daten, die Sie bei der Bestellung von Produkten im Bestellformular angeben. Außerdem werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse gespeichert, wenn Sie Equilin eine E-Mail senden, bzw. eine Bestellung im Internet aufgeben. Dies macht es möglich, Ihre Anfragen zu bearbeiten und auf Ihren Fragen zu antworten. Die Daten werden auf eigenen, gesicherten Servern von Equilin BV oder Dritten gespeichert.

Artikel 13. Kundenservice

13.1 Jeglicher Schriftverkehr in Bezug auf diese AGB oder Beschwerden sollte an folgende Adresse gerichtet werden: Equilin BV, Postbus 373, 7570 AJ Oldenzaal, Niederlande. E-Mail: info@equilin.eu

Artikel 14. Haftungsausschluss und Gewährleistung

14.1 Der Käufer oder Anwender macht den Verkäufer nicht verantwortlich für eine unbeabsichtigte Lieferung unvollständiger oder unrichtiger Informationen. Aus den angegebenen Preisen lassen sich keine Rechte ableiten.



14.1 Equilin verwendet ausschließlich Produkte von Dritten, die von Dritten zusammengestellt werden. Mit der Akzeptanz dieser AGB akzeptiert der Käufer, dass der Käufer Equilin nicht für Produktfehler von Dritten oder das nicht-konforme Handeln Dritter haftbar machen kann.

14.3 In den AGB der Lieferanten genannte Haftungsausschlüsse dienen auch dem Schutz des Verkäufers im Falle einer Forderung nach Haftung. Der Verkäufer kann sich gegenüber dem Käufer auf die Haftungsausschlüsse des Herstellers berufen.

14.4 Equilin hat - im angemessenen Rahmen - die Sorgfaltsverpflichtung, darauf zu achten, dass die Produkte von Equilin den Ansprüchen genügen, die von ihnen in angemessenem Rahmen erwartet werden können. Produktfehler, die einzelne Bestandteile der Produkte von Equilin betreffen, können nicht Equilin angelastet werden, sondern sollten den Lieferanten dieser Bestandteile angelastet werden.

14.5 Der Käufer der Produkte entbindet Equilin von etwaigen Ansprüchen Dritter, die Produkte von Equilin über den Käufer bezogen haben.

14.6 Die Haftung von Equilin, sofern diese durch die Haftpflichtversicherung gedeckt wird, ist auf einen maximalen Betrag von 15.000 Euro pro Auszahlung durch den Versicherer gedeckelt.

Artikel 15. Medizinischer Haftungsausschluss

151 Ehe der Käufer mit der Verwendung von Equilin Produkten für sein Tier (Pferd) beginnt, ist der Käufer aufgefordert, zunächst mit seinem Tierarzt oder einem anderen Experten (z.B. Physiotherapeut oder Osteopath) Rücksprache zu halten. Alle auf der Website www.equilin.eu zur Verfügung gestellten Informationen, einschließlich der mit medizinischen Vorgängen verbundenen Informationen, gesundheitlichen Beschwerden, Behandlungen und Produkten dienen ausschließlich zur Information und sind nicht als Diagnose für gesundheitliche Beschwerden oder als Verordnung zur Einnahme von Medikamenten zu betrachten. Die Informationen sind nicht dazu vorgesehen, fachkundige Beratung Ihres eigenen Tierarztes oder anderer Experten zu ersetzen.

15.2 Ehe der Käufer die gekauften Produkte von Equilin anwendet, ist er verpflichtet, zunächst die in der Packungsbeilage bereitgestellten Informationen sorgfältig zu lesen und sich an die dort aufgeführten Dosierungen zu halten.

15.3 Produkte von Equilin sollten als ergänzendes Tierfutter neben ausreichenden Mengen Raufutter verwendet werden und sind kein Ersatz für vollständiges Pferdefutter.



15.4 Produkte von Equilin sollten in einer verschlossenen Packung kühl und trocken gelagert werden.



15.5 Bei den Supplementen von Equilin sind bei Einhaltung der angegebenen Dosierungen keine Nebenwirkungen außer den auf der Website genannten Nebenwirkungen bekannt. Es kann jedoch nie ausgeschlossen werden, dass es in seltenen Fällen bei manchen Pferden zu einer Überempfindlichkeitsreaktion auf bestimmte Inhaltsstoffe kommt. Equilin kann dafür weder direkt noch indirekt haftbar gemacht werden.

15.6 Die Produkte von Equilin enthalten keinerlei Inhaltsstoffe, die zu positiven Doping-Ergebnissen entsprechend der FEI-Regeln führen können. Nationale Verbände oder Regulierungen außerhalb der FEI können jedoch andere Ansichten zur Verwendung von Nährstoffen vertreten. Der Verzicht auf die Teilnahme an Wettbewerben mit Wirkstoffen, die auf der roten Liste stehen, liegt in der Verantwortung des Endverbrauchers.

Artikel 16. Sonstiges

16.1 Teilt der Käufer Equilin schriftlich eine Adresse mit, ist Equilin berechtigt, alle Bestellungen an diese Adresse zu senden, es sei denn, dass Sie Equilin schriftlich eine alternative Adresse mitteilen, an die Ihre Bestellungen gesendet werden sollen. 



16.2 Sollte Equilin über einen kürzeren oder längeren Zeitraum hinweg stillschweigend Abweichungen von diesen AGB zulassen, lässt dies das Recht unverletzt, dennoch eine strikte und direkte Befolgung dieser AGB zu verlangen. Sie können zu keinem Zeitpunkt ein Recht aus der Tatsache ableiten, dass Equilin diese AGB zu irgendeinem Zeitpunkt weniger streng handhabt. 



16.3 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen in diesen AGB oder irgendeine andere Vereinbarung mit Equilin im Widerspruch zu gesetzlichen Vorschriften stehen, wird die betreffende Bestimmung nichtig sein und durch eine von Equilin festzulegende neue vergleichbare Bestimmung ersetzt, die den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

16.4 Sofern eine Bestimmung dieser AGB von einem befugten Richter als nichtig oder anderweitig nicht bindend erklärt wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB davon unberührt.

16.5 Equilin ist berechtigt, bei der Ausführung Ihrer Bestellung(en) mit Dritten zusammenzuarbeiten.

16.6 Der originale Text dieser AGB ist in niederländischer Sprache gehalten.


Artikel 17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

17.1 Alle Rechte, Verpflichtungen, Angebote, Bestellungen und Verträge, auf die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen angewendet werden, einschließlich dieser AGB selbst, unterliegen ausschließlich niederländischem Recht.

17.2 Bei internationalen Verträgen wird das Wiener Kaufrecht ausdrücklich ausgeschlossen und auf Artikel 16.1 AV verwiesen.



17.2 Alle Konflikte zwischen den Parteien werden einem dazu befugten Richter in den Niederlanden vorgelegt, wobei die Parteien sich einverstanden erklären, dass der befugte Richter am statutarischen Wohnsitz des Verkäufers, in diesem Fall der Richter in 's-Gravenhage zur Kenntnisnahme von Konflikten berechtigt ist.

Oldenzaal, 14 Februar 2018

Equilin BV, mit Handelsnamen Equilin

Melden sie sich an

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse für unsere Mailing-Liste ein, um sich selbst zu aktualisieren

24-uurs levering

Vor 20:00 Uhr bestellt innerhalb 2 bis 3 Werktagen bei Ihen zu Hause oder Pick-up Point

Gratis verzending

Boven de € 75,- (NL) en € 95,- (BE, DE)

Extra service

Abonnement, Sie entscheiden selber welche Produkte Sie im betriffende Zeitraum erhalten möchten.